Gefühlskarten
 
 
Fortbildungen
 
 
 
 
Coachingbriefe
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mensch sein - Mensch bleiben | Coachingbriefe

 
 

 

 

 

Die Coachingbriefe erscheinen monatlich. Wenn Sie mir Ihre E-Mailadresse zusenden, schicke ich sie Ihnen gerne regelmäßig zu.  Kleine Tipps und Anregungen, neueste Forschungsergebnisse, Denkwürdiges und Diskussionsstoff werden Sie in ihm finden. In übersichtlichen kleinen Kästchen mit Quellenangaben für die intensivere Beschäftigung mit dem jeweiligen Thema werden Sie kurz und knapp über Fragen informiert, die sich mit der Lehrergesundheit beschäftigen.

Themen wie Zeit- und Selbstmanagement, Elterngespräche, Umgang mit schwierigen Schülern, Unterrichtsstörungen, Zusammenarbeit im Kollegium usw. werde ich aufgreifen und Häppchenweise servieren.

Der Coachingbrief ist als kleine Erinnerung zu verstehen, sich selbst und sein Handeln zu reflektieren, um weiterhin gesund zu bleiben und seine Arbeitszufriedenheit zu bewahren.

Er soll Mut machen und Danke sagen für das tägliche Engagement der Lehrkräfte, die nachfolgende Generation zu bilden und zu erziehen.

Der Coachingbrief ist auch für das schwarze Brett im Lehrerzimmer gedacht. Ich weiß, dass Schul-Pausen selten und hektisch sind, darum sind die Informationen in kleinen Dosierungen sehr übersichtlich gestaltet. Doch werden sie ihre Wirkung entfalten!

 

   

[2008]

Brief 01 - Juli 2008
Brief 02 - August 2008
Brief 03 - Oktober 2008
Brief 04 - November 2008
Brief 05 - Dezember 2008

 

 

 

[2009]

Brief 06 -Februar 2009
Brief 07 - März 2009
Brief 08 - April 2009
Brief 09 - Mai 2009
Brief 10 - Juni 2009
Brief 11 - August 2009
Brief 12 - September 2009
Brief 13 - Oktober 2009
Brief 14 - November 2009
Brief 15 - Dezember 2009

 

[2010]

Brief 16 - Februar 2010
Brief 17 - März 2010
Brief 18 - April 2010

Brief 19 - Mai 2010
Brief 20 - Juni 2010

Abschlußbrief